start | filmBlog | flimmerWelt | galerie | fundGrube | studierStube | forum
leseEcke | stehBild | tagesThemen | ganzPrivat | intern | impressum
bekay de » Copy That!  
 

Sonntag, der 06.05.2007, 22:53
Copy That!

Gestern ist in der FAZ ein großartiger Artikel über die Serie 24 erschienen, den man auch online lesen kann: "Wer ist Jack Bauer? Vierundzwanzig Stunden sind kein Tag." Verena Lueken ist es in etwa so wie mir ergangen und vielleicht allen, die einmal in eine Staffel geschaut haben: Sie konnte nicht mehr aufhören. Nun hab ich nach Staffel 2 aufgehört, das lag aber eher an meinem Konto. Jedenfalls war ich begeistert vom bisher Gesehenen.

Neben den ungewöhnlichen Suchtpotential, welches mit dieser Serie auf eine selten erlebte Höhe getrieben wird, spricht Lueken auch von der Politik und sagt dazu einiges, mit dem ich nur d'accord gehen kann. Nun, zuerst erfahre ich etwas Unerwartetes: Joel Surnow, "Creator" der Serie, sei "strammer Rechter", so die Autorin. Das deckt sich nicht mit meiner Wahrnehmung der Serie, dachte ich so. Einer ganz ambivalenten Serie, politisch betrachtet. Die z.B. in der zweiten Staffel den USA zugerufen hat: "Schaut erst einmal in euren eigenen Miststall, bevor ihr den Frieden und die Freiheit in die Welt tragen wollt!" Doch dann fällt mir ein, was sie einen Absatz zuvor geschireben hat: "[...] über die politischen Absichten des Produzenten und die politischen Implikationen der Serie, was nicht dasselbe ist." Jetzt wird es konkreter, jetzt kommt die Lueken der Serie auf die Spur, der man zu leicht Konservatismus, übertriebenen Patriotismus und den ganzen anderen Kram am rechten Rand vorwerfen kann: "Amerika [...] Dies ist ein Land, sagt '24', in dem die reale Terrorgefahr benutzt wird, dreckige Geschäfte zu machen, und zwar mit den Terroristen. Dies ist ein Land, in dem das Gesetz nicht viel gilt, wenn es um weiterreichende Interessen mächtiger Gruppierungen geht, in die, wie die fünfte Staffel dann zeigt, durchaus auch der Präsident verwickelt sein kann. Dies ist ein Land, in dem das Gesetz innerhalb der wesentlichen Institutionen ausgehebelt wird, ein Land der vollständigen Überwachung seiner Bürger, ein Land, in dem der hingebungsvolle Patriotismus eines Jack Bauer dazu benutzt wird, verbrecherische Aktionen von Regierungsbehörden zu decken. Dies also ist ein Land, in dem Patriotismus nur mehr als Psychopathologie oder tödliche Naivität zu denken ist."

Selbstverständlich ist die Serie auch eine Gratwanderung, die die fast heilige Mythologie um Amerikas Besiedlung weiterschreibt. Jack Bauer ist der neue Held des Wilden Westen, argumentiert Lueken. Was für eine wunderschöne Idee! Nur die Frontier, die Grenze zwischen Kulturraum und Wildnis, die nur der Held zu überschreiten mag und sich wagt, die ist plötzlich fort. Amerika ist besiedelt und das Wilde ist nun tief im Herzen. Jack Bauer kämpft gegen Windmühlen, denn die eindeutigen Zuordnungen sind vollends verloren gegangen. Egal wie oft er "über dem Gesetz steht, damit das Gesetz wieder in Kraft treten kann", die Grenze ist durchlässig und windet sich wie eine Schlange...

Copy That!

Link(s) Jane Mayer - The politics of the man behind "24." Verena Lueken - Wer ist Jack Bauer?
(in: flimmerWelt, leseEcke) Kommentare (1) / Comment?


Kommentare

die assoziation zu don quijote ist ganz interessant. ich frage mich bis heute, worin die faszination dieser tvserie im unterschied zu all dem anderen serienmüll genau besteht. ich denke, bei allem pathos hat die serie eben auch viel skurriles, ich möchte fast sagen kafkaeskes, wenn man an gewisse parallelen zur dramaturgie des "schlosses" denkt.

kaz am 21.05.2007 um 09:22


Kommentar verfassen

 Name
 E-Mail (wird nicht angezeigt)
 Website (optional)
 Sicherheitsabfrage: Wieviel ist 2 mal 2?

Senden


bekay de » Copy That!


start im Überblick
 September 2014 (0)
 August 2014 (0)
 Juli 2014 (0)

Neuste Kommentare
· 調解顧問 zu Unfassbar! :wand:
· electrocardiografos zu "Im Internet...
· crowdfunding software zu Lady in the...

Neustes Bild
Ich - noch ganz neu.


rssFeed
filmText Archiv
kommentar Archiv


zuLetzt gesehen
Kommentare (23) / Comment?




links Film
· angelaufen.de
· Bright Lights Film Journal
· Directors Notes
· F.LM
· filmforen.de
· filmportal.de
· GreenCine Daily
· Hollywood Elsewhere
· Internet Movie Database
· Jim Emerson's Sanners
· Metacritic Film
· Observations on film art
and Film Art

· Online-Filmdatenbank
· rogerebert.com
· Rotten Tomatoes
· Shaw Brothers


blogRoll
· Affenheimtheater
· another state of mind
· aufsmaulsuppe
· cine:plom
· Der Spiegelfechter
· Dirty Laundry
· Eskalierende Träume
· filmtagebuch
· Fixpunkte
· From Beyond - Filmblog
· Japankino
· NachDenkSeiten
· philosophus
· Sauft Benzin, ihr Himmelhunde!
· Schneeland
· SimulationsRaum